Atelier & Galerie "art-of-tegel"
Vita
http://www.art-of-tegel.de/vita.html

© 2017 Atelier & Galerie "art-of-tegel"

Videorundgang durchs Atelier bei YouTube 

Meine ständige Ausstellung im Kunstzentrum Tegel-Süd kann jederzeit nach telefonischer Vereinbarung.
Mobil 0172 - 3901871 besucht werden. Atelier Nr. 108, 1.OG links.
Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Der Künstler

  • 1945 in Oberhausen /Rheinland geboren. Vom Großvater Theodor Gaedeke (darstellender Künstler) zum Malen und Zeichnen angeregt. Jugend- und Schuljahre in Oberhausen, Beamtenlaufbahn, Berufswechsel in den IT-Bereich, 15 Jahre Düsseldorf,
  • 1988 Übersiedlung nach Frankfurt und Wechsel zu einer Großbank in Frankfurt. Ab 1998 Ausbildung in freier Malerei bei verschiedenen namhaften Künstlern in Frankfurt
  • 1990 Übersiedlung nach Berlin, Teilnahme an Kursen in freier Malerei, Seminare und künstlerische Weiterentwicklung bei Künstlern in Berlin.
  • 2005 Beendigung des bisherigen Berufslebens und Aufnahme der künstlerischen Tätigkeit als Bildender Künstler im Bereich Malerei.
  • 2007 Atelierbezug im Kunstzentrum Tegel-Süd, Neheimerstr. 54-60, 13507 Berlin.
  • Ab 2004 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg. Teilnahme an Kunstmärkten und Messen.
  • Werke im privaten und öffentlichen Besitz.

Seit 2007 eigenes Atelier im Kunstzentrum Tegel-Süd

 

 

Kunst entsteht im Auge des Betrachters!

Nach vielen Jahren der "Kunst-Abstinenz" habe ich vor ca. 17 Jahren die nötige Ruhe wieder gefunden um mich erneut der Malerei zu widmen.

Über die bevorzugte Technik der Öl,- und Acrylmalerei hinaus bediene ich mich gerne neuerer Techniken. Sowie ich die unterschiedlichsten Arten von Farbe benutze, arbeite ich auch von Abstrakt über Informell bis hin zu Gegenständlich.

Die Auswahl der Themen für meine Bilder erwächst aus meinem Inneren. Ich sehe intuitiv Motive, die mich zum Malen auffordern, und bringe sie mit ausdrucksstarker Farbe und unterschiedlichen Arbeitstechniken auf der Leinwand zum Ausdruck. Mein vorrangiges Ziel ist dabei das Erarbeiten von Farbwelten, die miteinander harmonieren und dennoch sehr gegensätzlich wirken.

Meine Bilder entwickeln sich oft erst während der Malprozesse. Sie suchen sich durch wegnehmen, hinzufügen, untere Schichten sichtbar machen ihren eigenen Weg. Die Klarheit und Intensität der Farben steht bei all meinen Bildern immer im Vordergrund.

Während des Schaffungsprozesses entsteht eine Eigendynamik die man nur schwer in bestimmte Bahnen steuern kann. So lasse ich meine Bilder entstehen, in dem ich meine Gedanken auf die Leinwand oder in Objekte übertrage. Erst im fertigen Werk entdeckt man Gefühle und Gedanken die sich dort wieder finden.